...
Marcel Ludin
Nachgefragt

Warum den Wordpress Gutenberg Editor nutzen?

22 März, 2022
Web Design Wordpress
Warum Gutenberg nutzen
Bild: https://pixabay.com/de/photos/birne-licht-idee-elektrizit%c3%a4t-5258341//

Der Gutenberg-Editor wurde bereits 2018 zusammen mit WordPress 5.0 eingeführt. Ursprünglich als Plugin angeboten, ist er heute der Standard-Editor von WordPress.

Das Ziel für den WordPress-Blockeditor war es, ein visuell leicht zu bedienenes Erlebnis beim Erstellen von Seiten und Beiträgen zu schaffen. Es vereinfacht das Hinzufügen von reichhaltigen Inhalten, indem es die Notwendigkeit von Shortcodes minimiert – und es praktisch für jeden einfacher macht, seine eigene Homepage zu betreiben.

Wenn Sie an komplexeren Tools zum Erstellen von Seiten gewöhnt sind und versucht haben Gutenberg zu verwenden, waren Ihre Erfahrungen damit möglicherweise nicht die Besten. Allerdings hat Gutenberg seit seiner Einführung einen langen Weg zurückgelegt. Es wurden allerdings viele Funktionen verbessert, und es sind noch mehr Entwicklungen im Gange. In diesem Artikel zähle ich die zwei wichtigsten Gründe auf, warum der Gutenberg Editor Ihre erste Wahl für die Seitenerstellung sein sollte. Lesen Sie weiter und überlegen Sie Gutenberg noch eine Chance zu geben.

Gutenberg ist Teil des Wordpress-Core

Gutenberg ist da und wird auch bleiben. Was Sie vor allem vom Editor erwarten können, ist seine Stabilität. Es sollte die Grundlage für zukünftige Verbesserungen von WordPress sein, wie Matt Mullenweg in seinem Blog sagte. Was Sie mit Gutenberg tun oder machen, wird immer in der Zukunft mit WordPress kompatibel sein.

Da es Teil vom Wordpress Core ist, enthält jedes Update von Wordpress außerdem Gutenberg. Zumal es viele Mitwirkende gibt, die daran arbeiten, es zu verbessern. Sie arbeiten ständig daran, die Benutzererfahrung im Editor zu verbessern. Es gibt keine Garantie dafür, dass eine andere Option so aktuell ist wie Gutenberg, wenn es um Wordpress-Updates geht.

Unschlagbare Performance

Die Seitengeschwindigkeit ist nicht nur für Klickraten von entscheidender Bedeutung, sondern mittlerweile auch ein wesentlicher Faktor für Suchmaschinenoptimierung (SEO). Es ist Teil des Ranking-Algorithmus von Google. Wenn Sie bei der Seitengeschwindigkeit niedrig abschneiden, sind Ihre Chancen in Suchmaschinen zu ranken, gering.

Warum erwähne ich das hier? Wegen Gutenbergs leichtem HTML-Code. Es hat auch damit zu tun, dass Gutenberg keine zusätzlichen PHP-Serverprozesse benötigt. Ihre Website wird schneller geladen als die meisten Editoren. Ich kann aus der Praxis berichten. Eine Website erzielte mit Elementor eine Seitengeschwindigkeit von 86. Als ich zu Gutenberg wechselte, stieg dies auf eine Punktzahl von 98. Das ist eine wahnsinnige Verbesserung.

Zugegebenermaßen dauert es ein bisschen länger um die Gutenberg-Version zu bauen. Die Ergebnisse der Seitengeschwindigkeit bei meinem Experiment waren jedoch der Wendepunkt mich von Gutenberg zu überzeugen.

Durch die Verwendung des Gutenberg WordPress-Editors können Sie sicher sein, dass Ihre Website besser abschneidet und Ihre Chancen auf ein höheres Ranking in Suchmaschinen erhöht werden.